Plattenspieler Test – Altbewährte Technologie mit unvergleichlicher Tonqualität

PlattenspielerJeder kennt den wunderschönen und unvergleichlich puren Sound eines Plattenspielers, welcher mit dem Sound von gewöhnlichen CDs nicht zu vergleichen ist. Doch die meisten Menschen haben sich heute von dieser traditionellen Methode abgewendet. Stattdessen hören sie die Musik am Laptop, wo sie sie direkt herunterladen und anschließend abspielen können. Einige etwas traditionsbewusstere Musikfreunde halten sich an CDs, doch das schöne Vinyl hat bei den meisten ausgedient und steht nur im Schrank.

Gerade bei einigen jungen Menschen erleben die Schallplatten jetzt aber einen neuen Auftakt. Das liegt unter anderem daran, dass viele Plattenspieler sich nun auch auf die moderne Art bedienen lassen und nicht mehr ganz so altbacken und verstaubt wirken. Um die Musik für immer zu behalten und Erinnerungen zu konservieren, kann man nun den Sound der Schallplatten ganz bequem digitalisieren.

Wissenswertes vor dem Kauf

Plattenspieler gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, doch jedes Modell ist anders. Deshalb ist es besonders wichtig, dass man als Kunde darüber Bescheid weiß, was für ein Gerät man sich genau vorstellt.

Man sollte sich überlegen, welchen finanziellen Rahmen das Gerät nicht übersteigen darf und was man genau von ihm erwartet. Es gilt zu klären, ob man den Plattenspieler nur zum Musikhören oder auch zur Digitalisierung der Musik verwenden möchte.

Des Weiteren sollte man sich Gedanken darüber machen, ob man eine zusätzliche Ausstattung, wie zum Beispiel einen integrierten CD Player und ein integriertes Radio wünscht.

Außerdem gilt es zu klären, wie oft der Plattenspieler am Ende in Betrieb sein wird. Für den gelegentlichen Gebrauch eignen sich auch weniger hochwertige und günstige Geräte, während Musik-Freaks damit nicht ganz zufrieden wären. Auch DJs benötigen selbstverständlich ein anderes Gerät, als Hobbynutzer, sodass man sich von Anfang an auf die richtige Richtung festlegen sollte.

So wird der Kauf erfolgreich

Frau hört MusikDamit der Kauf gelingt, sollte man bei der Wahl des Plattenspielers auf einige Dinge besonders achten. Die Auswahl ist vor allem bei Hi-Fi Plattenspielern sehr groß. Bei diesen sollte man eher auf einen Riemenantrieb, als auf einen Direktantrieb setzen. Außerdem ist ein guter Gleichlauf des Gerätes unverzichtbar.

Wer auf der Suche nach einem USB Plattenspieler ist, mit dem bequem der Plattensound ins MP3 Format gebracht und auf dem Stick gespeichert werden kann, der sollte darauf achten, dass die entsprechende Software bereits im Lieferumfang enthalten ist. Zudem muss diese mit dem jeweiligen Betriebssystem des Rechners kompatibel sein.

Bei einem guten Plattenspieler sollte das System des Tonabnehmers bereits integriert sein. Die Nadel muss von hoher Qualität gefertigt sein, damit der Ton anschließend den Erwartungen entspricht.

Man muss nicht gleich beim ersten Kauf auf einen High End Plattenspieler setzen. Trotzdem ist es wichtig, sich die Geräte im Laden genau anzusehen und vor allem auf den richtigen Sound zu achten. Dabei sollte man auch überprüfen, ob der Plattenteller möglichst schwer ist und rund läuft. Nur so kann man sicher gehen, dass die Platte anschließend nicht eiert.

Wer auf der Suche nach einem DJ Plattenspieler, den sogenannten Turntables sucht, muss wiederum auf andere Dinge achten. Bei DJs ist es besonders wichtig, dass sie die Geschwindigkeiten der Songs aneinander anpassen können. Nur so können gute Übergänge geschaffen werden. Die Pitch Abgleichung sollte bei +/- 10 Prozent liegen, damit dies auf hohem Niveau möglich ist. Damit das Mixen und Scratching optimal funktioniert, sollte der Tonarm außerdem gerade sein.

Geräte für den Hausgebrauch sollten zu verschiedenen Geschwindigkeiten fähig sein. Idealerweise sind beispielsweise 33 oder 45 Umdrehungen pro Minute möglich. Ein Schallplattenspieler sollte zudem durch die entsprechende Dämpfung vor Erschütterungen geschützt sein, damit diese den Musikgenuss nicht beeinträchtigen.

Mann hört MusikVon Vorteil ist außerdem ein eingebauter Vorverstärker, der nach Bedarf zugeschaltet werden kann. Das Gerät sollte sich schnell einschalten lassen und im Idealfall auch über eingebaute Lautsprecher verfügen. Schließlich spart man sich bei einem Plattenspieler mit Lautsprechern eine weitere Investition.

Je nachdem, wie geübt man bereits im Einsatz ist, kann der Schallplattenspieler über einen automatischen oder manuellen Tonarmlift verfügen. Es ist wichtig, vor dem Kauf zu klären, ob der Dual Plattenspieler sowohl Singles, als auch Langspielplatten wiedergeben kann. Gerade wer sich mit Schallplatten nicht so sehr auskennt, sollte ein Gerät wählen, dass möglichst einfach zu bedienen ist. Es sollte deshalb wenige Knöpfe haben.

Die richtige Pflege des Gerätes

Stereo Plattenspieler bedürfen zwar keiner besonderen Lagerung, sollten aber sehr pfleglich behandelt werden. Es handelt sich um feinmechanische Geräte, die leicht kaputt gehen können. Deshalb sollten sie stets durch die passende Abdeckung vor Staub und Schmutz geschützt werden. Auch große Erschütterungen sind nicht gut für die Geräte.

Nach dem Betrieb sollte man die Schallplatten am besten entnehmen und in ihren Hüllen lagern.

Welcher Plattenspieler für wen?

Welcher Plattenspieler am Ende der richtige ist, kann nicht pauschal gesagt werden. Jeder Musikfreund besitzt individuelle Erwartungen an ein solches Gerät und muss sich deshalb selbst über diese Wünsche und Forderungen klar werden.

Jeder, der einen Schallplattenspieler sucht, sollte vor allem mit den Ohren und Augen und nicht mit dem Blick auf den Preis entscheiden. In der heutigen Zeit sind vor allem die neuen Modelle, mit denen man Schallplatten digitalisieren und sie nicht nur anhören kann, zu empfehlen. Wichtig ist bei jedem Modell in erster Linie aber die Qualität.

Wer nur selten Musik von Platten hört, sollte sich ein leicht zu bedienendes, vollautomatisches Modell kaufen, das eventuell über einen integrierten Radio oder CD-Player verfügt.

Moderner PlattenspielerWer dagegen häufig mit Schallplatten entspannt, kann etwas tiefer in die Tasche greifen und sich ein hochwertiges halbautomatisches Modell kaufen, welches über eine gute Dämpfung und einen schweren Plattenteller verfügen sollte.

Besonders wichtig ist die Qualität natürlich bei DJs, die viel Wert auf die richtige Pitch-Abgleichung und den perfekten Tonarm legen sollten. So findet jeder mit etwas Geduld doch recht einfach seinen perfekten Plattenspieler.